DER ZWIDERE ZWERG

Der Zwidere Zwerg ist ein Kunst- und Kulturprojekt, wobei T-Shirts, Objekte und Bilder ein Gesamtkonzept ergeben, bei dem auf humorvolle Art Realitäten, die vordergründig als absolute Wahrheiten erscheinen, hinterfragt werden.

Die Schlüsselfigur ist der zwidere Zwerg: Als eigenwillige, autonome Anti-Zeitgeist - Persönlichkeit richtet er sich gegen den allgegenwärtigen Zwang zur Fröhlichkeit und tritt für das Recht auf „Zwidrigkeit“ ein. Fragen stellend und aufmerksam geht der zwidere Zwerg durch die Welt und leistet unbewaffneten Widerstand gegen den „Gute Laune Terror“ einer inzwischen globalen Verblödungsmaschinerie.

Zwider wirkt er, weil er nicht mitspielt - nicht spielt, was die anderen wollen, von ihm verlangen. Er ist der Philosoph der Absage an unsere gekünstelte Photoshopwelt. Der Mut zum Nein. Der Mut zur eigenen Befindlichkeit, die keineswegs immerzu fröhlich und freundlich sein muss, sondern auch mal zwider sein darf. Sein Grant als Kritik an den bestehenden Verhältnissen und Institutionen braucht nicht viele Worte und blüht förmlich auf wenn  er umgeben ist von Ja- Sagern, Deppen jeglicher Coleur oder Berufsoptimisten. Das zwidere Dampf- ablassen im Selbstgesprächsgemurmel hat den Sinn, nicht komplett den Verstand zu verlieren angesichts des Wahnsinns, der tagtäglich um uns herum tobt.

Die konturhafte Darstellung entspricht seinem Wesen. Der Geist.Durchsichtig,  umrahmend. Wo er nicht sichtbar ist, dort spürt man ihn. Er ist eine Haltung, ein Lebensgefühl.

Der zwidere Zwerg symbolisiert die Stärke zu seinen persönlichen Schwächen zu stehen, die Fähigkeit Mißstände zu erkennen und den Mut damit nicht einverstanden zu sein.